Muskelhypothek

img
Eigenleistung im Hausbau

Als Muskelhypothek bezeichnet man die Eigenleistung, die im Zusammenhang mit dem Hausbau steht. Die Muskelhypothek wird nur im Zusammenhang mit dem Immobiliengewerbe verwendet. Arbeiten, die sonst Handwerker durchführen, werden bei einer sogenannten Muskelhypothek vom Bauherren selbst durchgeführt.

Oftmals hat der Bauherr dabei Bauhelfer, welche die Arbeiten mit ihm durchführen. Durch diese Maßnahme werden allerdings die Bauzeiten verlängert und auch der Aufwand des Bauherren ist durch die Durchführung und Planung deutlich höher. Dagegen spricht auch der Ausschluss von Gewährleistungen der betreffenden Arbeiten, da die entsprechende Baufirma an den jeweiligen Arbeiten keinerlei Einfluss genommen hat. Bei der Inanspruchnahme der Muskelhypothek sollte grundsätzlich ausreichend fachliche Qualifikation vorhanden sein, um das Ergebnis entsprechend den Erwartungen der Immobilie zu gestalten.

Finanzielle Vorteile durch die Muskelhypothek

Wer sich die Frage stellt, warum man eine Muskelhypothek nutzen und sich somit mehr Aufwand bereiten sollte, dem seien die finanziellen Vorteile genannt. Die Baukosten werden durch die Muskelhypothek gesenkt, da die Baufirma bestimmte Arbeiten nicht übernimmt. Die Kosten für den Hausbau bleiben allerdings wie veranschlagt und somit steigt für den Bauherren die Eigenkapitalquote. Nicht berechnete Arbeiten werden sozusagen dem Eigenkapital angerechnet. Das erhöhte Eigenkapital wirkt sich wiederum positiv auf die Entscheidung des Kreditinstitutes aus, welches über die Genehmigung der Baufinanzierung die Oberhand behält. Auch die Wahrscheinlichkeit für eine positive Entscheidung der Fördermittelvergabe fällt mit einer Muskelhypothek deutlich höher aus. Die Muskelhypothek bringt somit viele finanzielle Vorteile mit sich, allerdings auch einen höheren Aufwand für den Bauherren. Um spätere Kosten für Ausbesserungen zu vermeiden sollte der Bauherr immer darauf achten, dass Personen mit fachlichen Qualifikationen die Arbeiten an der Immobilie durchführen.