KfW-Förderung: Zinsgünstige Kredite für klimafreundlichen Neubau

Wenn man bauen will, lohnt es sich, auf das Neubau-Föderungsprogramm des Bundes zu achten. Mit einem Klimafreundlichen Neubau können Bauherren nicht nur Energie sparen, sondern gleichzeitig auch Häuser von hohem Wohnkomfort mit einem ausgezeichneten Werterhalt schaffen. Zusätzlich winken bei einem Effizienzhaus attraktive Kredite, die umso höher ausfallen, je besser man den Effizienz-Standard beim Bau umsetzt.

kfw-haus

Voraussetzungen zur Förderungen für den Klimafreundlichen Neubau (KFN)"

Stufe 1 – KFWG

Zinsgünstiges KfW-Darlehen je Wohneinheit bis zu

100.000 €

Vorgaben zur Ökobilanz unter Anwendung einer Lebenszyklusanalyse (LCA)

Effizienzhaus 40

Keine Heizung auf Basis fossiler Energie oder Biomasse

Stufe 2 – KFWG-Q

Zinsgünstiges KfW-Darlehen je Wohneinheit bis zu

150.000 €

+

Zusätzliche Nachhaltigkeits- zertifizierung QNG PLUS oder QNG PREMIUM

Bei Noah Haus ist das Effizienzhaus 40 Standard

Das Förderprogramm des Bundes heißt `Klimafreundlicher Neubau (KFN)`und ist in 2 Stufen gestaffelt. Gefördert werden Neubau und Erstkauf von energieeffizienten Gebäuden mit dem Standard Effizienzhaus 40 (EH 40). Das heißt, der Energiebedarf der Immobilie darf maximal 40 Prozent des Bedarfs eines Standardhauses betragen und es müssen spezifische Grenzwerte für Treibhausgas-Emissionen unterschreiten werden. Mehr Geld gibt es, wenn zusätzlich das Qualitätssiegel Nachhaltiges Gebäude (QNG) eingehalten wird.

Für klimafreundliche Wohngebäude ohne Nachhaltigkeitssiegel können Bauherren bis zu 100.000 Euro pro Wohnung bekommen. Für die nachhaltigen Wohngebäude gibt es über zinsgünstige Kredite maximal 150.000 Euro pro Einheit. 

Bitte informieren Sie sich über die aktuellen Förderprogramme der KFW (-> Zinsgünstige Kredite) hier.

So kann man den Energiebedarf reduzieren

Um den Energiebedarf auf ein Minimum zu reduzieren, sind schon vor Baubeginn einige Planungsmaßnahmen notwendig, die man am besten mit dem Fachmann bespricht. Deshalb lohnt es sich, einen Energieberater damit zu beauftragen, die energetische Planung des Hauses auszuführen und auch während der Bauphase zu beaufsichtigen. Zu den wichtigsten Gesichtspunkten beim Energiesparen gehört eine moderne Heizungsanlage, wie eine Biomasseheizung oder eine Wärmepumpe. Mögliche Mehrkosten bei der Installation kann man durch den sparsamen Betrieb schnell amortisieren. Ein wohl geplante Dämmung von Außenwänden und Dach trägt ebenfalls dazu bei, die Heizkosten niedrig zu halten, ohne dabei auf wohlige Wärme in den Räumen verzichten zu müssen. Ebenfalls lohnt es sich, auf energieeffiziente Fenster Wert zu legen. Diese tragen nicht nur zur Senkung der Heizkosten bei, sondern garantieren auf lange Sicht auch die Wertstabilität der Immobilie.

Frohe Pfingsten.

Unser Büro und der Musterhauspark sind vom 18. bis einschließlich 20. Mai 2024 geschlossen.

Ihr Noah Haus Team

Öffnungszeiten am „Christi Himmelfahrt“-Wochenende:

Ihr Noah Haus Team