Dachgauben – Eine optische Bereicherung für jedes Haus

Gauben sind optische und funktionale Bereicherungen an jedem Haus Wohnen direkt unter dem Dach und trotzdem lichtdurchflutete helle Räume? Das ist mit dem Einbau von Gauben durchaus möglich und gilt längst als trendy. So wird eine attraktive Form des Wohnens…

Weiterlesen

Hanf und Holzfaser als Wärmedämmung

Natürliche Wärmedämmstoffe aus Hanf und Holzfaser Viele Häuser sind heutzutage noch mit herkömmlichen Styropor gedämmt. Dabei ist es mittlerweile möglich die Wände mit natürlichen Dämmmaterial wie Hanf und Holzfaser deutlich umweltfreundlicher zu dämmen. Leider findet man anstatt ökologischer Dämmstoffe, in…

Weiterlesen

Baunutzungsverordnung ( BauNVO )

Verordnung über die bauliche Nutzung der Grundstücke Wer bauen möchte und bereits ein Grundstück besitzt, sollte sich mit dem öffentlichen Baurecht auseinandersetzen. Denn nicht alle Vorhaben sind in allen Arten und Weisen in jeglichen Gebieten gestattet. Hier spielen viele Regelungen…

Weiterlesen

Genehmigungsfreistellung / Freistellungsverfahren

Das Genehmigungsfreistellung, auch Freistellungsverfahren oder Kenntnisnahmeverfahren Für das Errichten oder die Änderung von Wohngebäuden, welche eine geringe oder mittlere Höhe nicht überschreiten, ist keine Baugenehmigung erforderlich. Die Landesbauordnung sieht in diesen Fällen die Genehmigungsfreistellung vor. Bauliche Anlagen für das Freistellungsverfahren…

Weiterlesen

Gewährleistung im Baurecht

Die Mängelhaftung oder Gewährleistung beschreibt das Einstehen für Mängel und Schäden einer Sache durch den Verursacher. Im Baurecht ist die Mängelhaftung ein Thema mit enormer Bedeutung. Anwälte und Sachverständige befassen sich speziell mit dem Thema Gewährleistung im Baurecht. Ein Neubau…

Weiterlesen

Werkvertrag im Baurecht

Was ist ein Werkvertrag? Der Werkvertrag im Baurecht ist ein privatrechtlicher Vertrag und deshalb im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) geregelt. Er legt die Bedingungen für den Austausch von Leistungen zwischen zwei Vertragspartnern fest. Das bedeutet, dass sich ein Vertragspartner verpflichtet, eine…

Weiterlesen

Nutzungsänderung im Baurecht

Der Begriff der Nutzungsänderung im Baurecht stammt aus dem öffentlichen Baurecht. Mit dieser Begrifflichkeit ist stets eine Änderung der zuvor genehmigten Bauanlage gemeint. Gemäß dem Baugesetzbuch §§ 29 ff. handelt es sicher hier um ein baurechtliches Vorhaben. Daher ist…

Weiterlesen

Die Teilbaugenehmigung

Eine Teilbaugenehmigung kann man erhalten, wenn man eine Baugenehmigung beantragt hat, um schon mit den Arbeiten an einem größeren Projekt beginnen zu können. Mit dem Projekt anfangen Bei dringenden oder komplexen Bauvorhaben kann die Erteilung einer endgültigen Baugenehmigung verzögert werden.…

Weiterlesen

Was versteht man unter dem Baugrundrisiko?

Kommt es zu Baustreitigkeiten, ist vonseiten der Bauunternehmen sehr häufig der Satz „Das Baugrundrisiko trägt der Bauherr!“ zu hören. Diese Aussage beantwortet die Fragen, wer die Mehrkosten übernehmen muss, wenn die Bodenbeschaffenheit der Grund ist, dass die Bauarbeiten aufwendiger und…

Weiterlesen

Bauordnungsrecht

Gemäß der allgemeinen Definition handelt es sich beim Bauordnungsrecht um die Gesamtheit aller Regelungen, welche den Bau, die Veränderung sowie den Abriss einer baulichen Anlage zum Gegenstand besitzt. Das Bauordnungsrecht ist somit vom Bauplanrecht zwingend zu unterscheiden. Allgemeines zum Bauordnungsrecht…

Weiterlesen
1 2 3 13